monachol®

monachol® bei erhöhtem Cholesterin

Ein zu hoher Cholesterinwert schadet der Gesundheit

Eine 120 Kapseln umfassende Flasche monacholMonachol – Nahrungsergänzungsmittel mit Rotem Reismehl bei Cholesterinproblemen

Untersuchungen belegen, dass jeder 3. Mann und jede 10. Frau unter 60 Jahren ein Risiko für eine Herz-Kreislauf Erkrankung tragen. Jahr für Jahr erleiden rund 300.000 Bundesbürger einen Herzinfarkt und rund 250.000 Patienten erhalten die Diagnose „Herzkrankheit” und/oder Atherosklerose. Eine der Hauptursachen sind veränderte Blutfettwerte.

Diese Blutfette werden als Cholesterin (Gesamt-Cholesterin, LDL-Cholesterin, HDL-Cholesterin) und Triglycerid-Werte gemessen. Sie können mittels Labortests über Blutentnahme bestimmt werden. Empfohlen wird eine Kontrolle der Blutwerte einmal jährlich bei Ihrem Arzt des Vertrauens.

Rufen Sie hier den Beipackzettel von monachol® auf.

Ursprung:

Rotes Reismehl, ein Rezept der Natur

Rotes Reismehl wurde erstmalig von dem Arzt Li Shizhen im großen „Buch der heilenden Kräuter” beschrieben. Dort wird „Roter Reis” als wichtiger therapeutischer Bestandteil bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen beschrieben, der vor Gefäßveränderungen schützt. In diesem Buch findet sich der wertvolle Arzneischatz der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Rotes Reismehl ist das Endprodukt eines natürlichen Fermentationsprozesses, der den wertvollen blutregulierenden Inhaltsstoff Monacolin-K erzeugt. Rotes Reismehl ist als sehr hochwertiges, natürliches Nahrungsergänzungsmittel in Apotheken (monachol®, PZN: 8464035) erhältlich. Es beinhaltet die wertvolle cholesterinsenkende Substanz, Monacolin-K, deren Wirkungsweise in der Produktionsdrosselung überschüssigen Cholesterins in der Leber liegt.

monachol® Herstellung

Polierter Reis der Sorte Oryza sativa wird gewaschen, sterilisiert und mit Monascus purpureus
beimpft. Durch den Fermentationsprozess entstehen natürliche Monacoline mit blutfettregulierender Wirkung. monachol® Produkte sind frei von Schadstoffen, Pestiziden, Schwermetallen, Gamma-Strahlung und Mykotoxinen wie Citrinin. Jede Charge wird auf Rückstände und Verunreinigungen in Deutschland untersucht und die Schadstofffreiheit garantiert.

Studien über Rotes Reismehl

Der Nutzen ist anhand klinischer Studien belegt. Eine über 4,5 Jahre an 5000 Patienten durchgeführte Langzeitstudie belegt den Nutzen von Rotem Reismehl zur Unterstützung bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der Vorläufer kann häufig ein zu hoher Cholesterinspiegel sein. Die Studien zeigen zudem positive Nebeneffekte wie eine moderate Gewichtsreduktion, eine verbesserte Blutfließeigenschaft und Zuckerverwertung. Bewegung und ausgewogene Ernährung unterstützen diese Eigenschaften.

Gute Verträglichkeit

Rotes Reismehl wird seit langer Zeit erfolgreich in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eingesetzt. Alle monachol® Produkte sind gut verträglich.

monachol® ist

  • lactosefrei
  • glutenfrei
  • ohne Gentechnik
  • vegetarisch
  • vegan
  • für Diabetiker anrechnungsfrei

monachol® gibt es in folgenden Verpackungsgrößen:

Weitere Nahrungsergänzungsmittel zum Erhalt eines normalen Cholesterinspiegels

Weitere Informationen lesen Sie bitte in den Cholesterin-News.